Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Behandlungen

Informationen zur Zahnfleischbehandlung

Parodontitis

Hätten Sie es gewusst?

Bei Erwachsenen ab 40 Jahren ist eine Parodontitis die häufigste Ursache für Zahnverlust. Eine frühzeitig erkannte Erkrankung und deren professionelle Behandlung kann dies verhindern.

Aber die Hälfte der Bevölkerung zeigt eine mittelschwere bis schwere Form dieser Erkrankung. Parodontitis ist eine Erkrankung des gesamten Zahnhalteapparates. Dieser besteht aus Zahnfleisch und Knochen.

Das Heimtückische an der Parodontitis ist, dass sie schleichend fortschreitet und man in der Regel keine Schmerzen spürt. Aus diesem Grund wird eine Parodontitis zunächst meist nicht vom Patienten selbst erkannt, sondern nur durch den Zahnarzt. Das ist insbesondere deshalb gefährlich, da eine unbehandelte Parodontitis schwerwiegende Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit haben kann.

So können krankheitserregende Bakterien über parodontal erkrankte Zähne einfacher in den Körper gelangen und über die Blutbahn die Entstehung anderer entzündlicher Erkrankungen begünstigen. Auch Herz-Kreislauf- sowie Atemwegserkrankungen treten bei an Parodontitis erkrankten Personen häufiger auf.

Durch regelmäßige zahnärztliche Kontrollen und entsprechende Behandlung kann das Fortschreiten der Parodontitis verhindert werden und der daraus resultierende Zahnverlust vermieden werden.

Entstehung von Parodontitis

Eine Zahnfleischentzündung entsteht durch die Ablagerung bakterieller Mikrofilme an den Zähnen. Diese Bakterien finden im Zahnbelag einen idealen Nährboden. Wird der Belag nicht entfernt, verhärtet er sich und bietet den Keimen die Möglichkeit, sich ungehemmt zu vermehren. Die dabei freigesetzten Giftstoffe können zu einer Entzündung des umliegenden Gewebes führen. Mit fein aufeinander abgestimmten Behand­lungen sorgen wir für schnelle Linderung mit langfristigem Erfolg. Eine medikamentöse Unterstützung mit auf das Keimspektrum angepasste Antbiotika-Therapie kann erforderlich sein. Zu den besonderen Risikopatientengruppen gehören ältere Menschen, Raucher, Diabetiker, schwangere und gestresste Menschen.

Wir stellen mit einer engmaschigen Nachsorge bei Parodontalpatienten den Therapieerfolg sicher. Vertrauen Sie uns und unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet und sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.dgzs.de

Beratung zur Parodontitis

ZahnMedizin in Koblenz

Neben ästhetischer Zahnheilkunde bieten wir Ihnen Kompetenzen in moderner, spezialisierter ZahnMedizin in den Bereichen:

Praxiszeiten

  • Montag – Freitag
    08.00 – 13.00 Uhr
  • Montag & Dienstag
    13.00 – 18.00 Uhr
  • Donnerstag
    13.00 – 17.00 Uhr

Adresse


Koblenzer Str. 116
56073 Koblenz-Moselweiß

0261–479 88

0261–479 18

Social Media

Besuchen Sie mich auf LinkedIn und empfehlen uns weiter - Jameda Widget...

© 2023 | ZahnMedizin Kerstin Schilde-Schmidt | Tel. 0261–479 88
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close